Startseite
Aktuelles
Wie alles begann ...
Historie
Kartenservice
Kontakt
Wir über uns
Links

Das Zuckerpupperl           
Schwank in drei Akten von Heidi Hillreiner


Zum Stück

Der Bäcker- und Konditormeister Gustl Holzer ist fest davon überzeugt, den ersten Preis in einem Tortenwettbewerb zu gewinnen - ganz im Gegensatz zu seinen Kindern und seinem Gesellen Toni, die dem Meister seine ihrer Meinung nach nicht mehr zeitgemäße Art vorwerfen, Konditoreiwaren herzustellen. Ja, der Geselle Toni beteiligt sich heimlich selbst mit einer eigenen Torte am Wettbewerb.

Durch das Ergebnis des Wettbewerbes wird ein atemberaubendes Karussell von Täuschungen und Verwechslungen in Gang gesetzt, sodass schließlich nur noch mit Hilfe des Gesellen und des Sohnes wieder Ordnung in das Durcheinander gebracht werden kann.

Zuletzt bleibt dem Meister die Erkenntnis nicht erspart, dass es in seinem Metier eben nicht nur auf jahrelange Erfahrung, sondern auch auf Aufgeschlossenheit und Mut zu Neuem ankommt.


Personen und ihre Darsteller

Gustl, Bäckermeister

Bernd Wüster

Leni, seine Ehefrau

Brigitta Stadler

Karin, beider Tochter

Ursula Geier

Anderl, beider Sohn

Marita Martin

Cilly, Tante

Hilde Zehetbauer

Toni, Geselle

Richard Reger

Max, Toni's Vater

Thomas Hampel

Kommissar

Gerhard Liebl

 

Souffleur

Peter Machwirth

Kostüme / Maske

Erni Müller

Inspizient

Manfred Zehetbauer

Regie

Hermann Müller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

ZurückWeiter
to Top of Page